Aktuell
Startseite / Stadt Wil / Stadt Wil: Kein Dreikönigstreffen ohne König(in)
Stadt Wil: Kein Dreikönigstreffen ohne König(in)

Stadt Wil: Kein Dreikönigstreffen ohne König(in)

Wil, 11.01.2018, 09:48 | ks

Eine Stadtpräsidentin mit 100 Gästen, aber ohne König? Dieses Schicksal konnte am diesjährigen Dreikönigstreffen abgewendet werden. Der zu Boden gefallene König bescherte kurzerhand der jüngsten Teilnehmerin – und bekennendem Wil-Fan – einen Gutschein vom Sportpark Bergholz.

Das diesjährige Dreikönigstreffen vom 6. Januar, das 50 Prozent mehr Besuche-rinnen und Besucher als im letzten Jahr anzog, nahm in der Tonhalle seinen ge-wohnten Lauf: die 100 Teilnehmenden standen gemütlich beisammen, pflegten Freund- und Bekanntschaften und lauschten den Sternsingern, dem Jodlerclub und der Ansprache der Stadtpräsidentin. Nur die Königsfigur fehlte, bis sie plötz-lich am Boden entdeckt wurde. Spontan wurde die jüngste Teilnehmerin, Ramona Hug aus dem sechs Kilometer entfernten Wiezikon bei Sirnach, zur Königin gekürt und mit einem Gutschein vom Sportpark Bergholz beschenkt. So konnte Stadtpräsi-dentin Susanne Hartmann nicht nur mit Wilerinnen und Wilern das neue Jahr ein-läuten, sondern auch einer potentiellen künftigen Zuzügerin die Stadt Wil un-vergessen machen. (sk.)

Stadtpräsidentin S. Hartmann und ihre Königin Ramona Hug

Stadtpräsidentin S. Hartmann und ihre Königin Ramona Hug

Weitere Impressionen des 5. Dreikönigtreffens:

dreikoenigstreffen-2018_3 dreikoenigstreffen-2018_2 dreikoenigstreffen-2018_1

(Quelle: Info-Bulletin «wil.aktuell 2018-02» vom 10.01.2018)

1305 Total Views 3 Views Today

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>