Aktuell
Startseite / Sport / KTV Wil Handball Herren 1 – HC Aadorf: Erste Niederlage der laufenden Saison gegen den HCL Aadorf 1
KTV Wil Handball Herren 1 – HC Aadorf: Erste Niederlage der laufenden Saison gegen den HCL Aadorf 1
Kräftemessen zwischen den Tabellenanführer: Dieses Mal war der HC Aadorf stärker. Fotograf: Walter Kühne

KTV Wil Handball Herren 1 – HC Aadorf: Erste Niederlage der laufenden Saison gegen den HCL Aadorf 1

Wil, 28.11.2017, 18:47 | ks

Spielbericht vom 26.11.2017: KTV Wil Handball Herren 1 – HC Aadorf

Nun hat es leider auch das Wiler Team erwischt. Der KTV Wil 1 verliert das Spitzenspiel nach grossem Kampf auswärts in Aadorf mit 31:24.

 Es hat am letzten Sonntag einfach nicht sein sollen mit einem Wiler Sieg, rannte man doch die komplette Matchdauer einem Rückstand hinterher. Stark dezimiert aber trotzdem voll motiviert wollten die Spieler des KTV Wil auch auswärts in Aadorf zeigen, dass sie nicht umsonst auf dem ersten Rang stehen.

Nach nun sieben Spielen mit sechs Siegen und einem Remis muss man sich auch in Aadorf nicht verstecken. Die Halle, mit über 200 Zuschauern sehr gut gefüllt, bot dazu das passende Ambiente. Ein grosser Dank geht an die zahlreich erschienenen Wiler Anhänger, die für eine super Unterstützung sorgten.

Der Match begann leider gar nicht nach dem Geschmack des KTV Will. Freie Chancen blieben ungenutzt und viele technische Fehler führten dazu, dass sich Aadorf kontinuierlich absetzten konnte. Die Aadorfer mit einigen sehr routinierten Akteuren waren an diesem Abend einfach in vielen Situationen cleverer und abgezockter. Bis auf vier Tore schaffte es die Wiler Mannschaft jedoch nicht mehr bis zur Halbzeit an das Heimteam heran zu kommen.

Die Wiler wollten definitiv noch lange nicht ans Aufgeben denken. Ein Vier-Tore-Rückstand ist im Handball in Kürze wieder egalisiert. Mit dieser Hoffnung starteten die Wiler in die zweite Hälfte.

Leider ist der zweite Abschnitt ziemlich kurz erklärt und hatte nur wenige Höhepunkte für die Wiler übrig. Nachdem zu Beginn der Rückstand noch auf drei Tore verkürzt werden konnte, lief überhaupt fast gar nichts mehr im Wiler Spiel zusammen. Der Wille und Kampfgeist war zwar ganz klar zu erkennen, aber die Erfolgserlebnisse im Angriff wie auch in der Defensive blieben leider meistens aus.

Letztendlich mussten sich die Äbtestädter einer starken Aadorfer Mannschaft geschlagen geben. Der Sieg vom Heimteam war absolut verdient. So endete ein fairer, von soliden unparteiischen geleiteter Match mit 31:24 zu Gunsten des HCL Aadorf.

Nun geht der Blick nach vorne. Der nächste Gegner heisst Pfäffikon-Fehraltdorf und ist am nächsten Samstag zu Gast in Wil. Anpfiff ist um 20:00 in der Lindenhofhalle.

Für den KTV Wil 1 im Einsatz waren: Butz, Halter, Muff, Gubler, Leppla, Haag, Koblet, Akin, Dobler, Reisinger, Niedermann und Coach Vaclav Lanca

– Philipp Leppla

Kräftemessen zwischen den Tabellenanführer: Dieses Mal war der HC Aadorf stärker. Fotograf: Walter Kühne

Kräftemessen zwischen den Tabellenanführer: Dieses Mal war der HC Aadorf stärker.
Fotograf: Walter Kühne

(Quelle: Spielbericht vom 26.11.2017: KTV Wil Handball Herren 1 – HC Aadorf)

2366 Total Views 3 Views Today

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>